Anmeldung zu den Fortbildungen

 

Es gibt zwei unterschiedliche Verfahren zur Anmeldung: Für einen großen Teil der Workshops melden Sie sich bitte über die NRW-Seiten unseres Kooperationspartners an, dem NRW-Landesverband des „Bundesverband Musikunterricht e.V.“ (BMU); die Anmeldung erfolgt dann zu den Geschäftsbedingungen des BMU.

Für die übrigen, kostenfreien Veranstaltungen kann man sich einfach per E-Mail an die jeweils angegebene Adresse anmelden; achten Sie bitte auf die Hinweise bzw. Links und E-Mail-Adressen am Ende der jeweiligen Kursbeschreibungen.

Bundesverband Musikunterricht

Der Bundesverband Musikunterricht e. V. (BMU) ist der Nachfolgeverband von AfS und VDS und widmet sich der Förderung der musikalischen Bildung.

Dazu gehört auch das Ausrichten von Fortbildungen, Kongressen und Tagungen. Aktuelle Fortbildungsangebote – auch über unsere Kooperationsveranstaltungen hinaus – und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des BMU Landesverbands Nordrhein-Westfalen.

Landesmusikakademie NRW

Die Landesmusikakademie NRW wirkt für ganz NRW als Veranstalter musikalischer Fort- und Weiterbildungen, als Bildungsstätte und Probenort sowie als Vernetzungspartner und Projektträger. Sie wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport institutionell gefördert und bildet mit Kursen, Lehrgängen, Tagungen, Konzerten und Projekten einen Knotenpunkt musikalischer Arbeit in NRW.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind Qualifizierende Lehrgänge für Laienmusiker/innen, musikpädagogische Angebote, Begabungsförderung und kreative künstlerische Projekte. Wir entwickeln Zertifikatslehrgänge, bieten für die Jekits-Stiftung (Jedem Kind Instrument, Tanz Stimme) Fortbildungen an und begleiten im Auftrag der Landesregierung das Programm „Kultur und Schule“ mit Kursen, die Künstler/innen auf den schulischen Einsatz in Projekten vorbereiten. Seit 2013 sind wir Träger des Projekts „create music! – Kompetenznetzwerk populäre Musik Westfalen-Lippe“.

Unser großzügiges Angebot an Sälen, Funktionsräumen, Übernachtungsmöglichkeiten mit Verpflegung aus der Frischküche, Musikbibliothek und Tonstudio steht allen Arten von Ensembles und Chören für Gastbelegungen zur Verfügung. Für den Landesmusikrat NRW begleiten wir die Landesjugendensembles aus NRW, die zu unseren ständigen Gästen gehören.

Die Landesmusikakademie NRW bewirtschaftet sieben Gebäude, die über die Ringburganlage Nienborg und den Ort Heek-Nienborg verteilt sind. Zentrale unserer Arbeit ist das Musikzentrum, das mit seinen drei Sälen, sieben Seminarräumen, fünf Übezellen, zwei Percussionräumen, dem Tonstudio und der Musikbibliothek ideale Bedingungen bietet. Weitere Räume für die musikalische Arbeit befinden sich in einem historischen Burgmannshaus auf dem Burggelände, wo auch die Gästehäuser liegen. Ein zusätzliches Seminarhaus auf dem Burggelände wird im August 2015 eröffnet. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es für bis zu 144 Personen, überwiegend in Einzel- und Doppelzimmern. Zudem steht ein Gästehaus mit gehobenem Standard speziell für Dozent/inn/en bereit.

Die Akademie liegt in dem Ort Heek, vor den Toren der Städte Ahaus und Gronau, in schönster münsterländischer Parklandschaft mit lichten Buchen- und Eichenwäldern in der Nähe zahlreicher reizvoller Herrenhäuser, Schlösser und historischer Ortschaften.

Landesmusikakademie NRW
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Tel. 02568 93050