Zeitgenössische Musik praktisch
umgesetzt (Schwerpunkt Bewegung/Tanz)

 

Ligeti, Aperghis, Riley, Cage… zeitgenössische Musikstücke im Kurzformat und ihre Umsetzungsmöglichkeiten in Bewegung und Tanz im Musikunterricht der Sekundarstufe 1 und 2

Prof. Dr. Corinna Vogel 

Die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik stellt für Schülerinnen und Schüler oftmals eine geringere Hürde dar als gemeinhin angenommen. Innovative Aspekte der Vermittlung können darüberhinaus neue und ungewöhnliche Möglichkeiten für die Teilnehmenden eröffnen und veranschaulichen, dass die Musik mit jedem Einzelnen und jeder Einzelnen etwas „zu tun haben kann“. Durch unterschiedliche Zu- und  Umgangsweisen zu und mit zeitgenössischer Musik kann die Musik analysiert, interpretiert und auf vielfältige Weise umgesetzt werden. 

In der Fortbildung werden zunächst praktische Möglichkeiten ausprobiert, um über den handelnden Zugang zu einer Interpretation und Analyse zu gelangen. Auf der Grundlage dieser Erkenntnis können eigene Gestaltungskonzepte entworfen werden. Eine theoretische Aufarbeitung der Vermittlungsmethoden für unterschiedliche Zielgruppen wird thematisiert. 

Einen besonderen Schwerpunkt der Veranstaltung wird der Zugang über Bewegung/Tanz bilden. Bewegung und Tanz eröffnen sowohl in der Produktion als auch der Rezeption einen guten Zugang zu Kompositionsprinzipien der zeitgenössischen Musik und bieten Möglichkeiten zum intensiven Hinhören auf Strukturen, Verläufe und Brüche in der Musik. 

In der Fortbildung werden unterschiedliche Methoden exemplarisch an verschiedenen kurzen Musikstücken zeitgenössischer Musik durchgeführt und eine Ausdifferenzierung sowie Weiterführung dieser Methoden für verschiedene Altersstufen aufgezeigt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte an bewegungsfreundliche Kleidung und entsprechendes Schuhwerk denken.

Termin

  • Freitag, 30.10.2020, 16:30–19:00 Uhr

Teilnahmegebühr

  • 35 EUR
  • BMU-Mitglieder 25 EUR
  • Studierende/Referendar_innen 15 EUR

Ort

  • Hochschule für Musik und Tanz Köln
    Unter Krahnenbäumen 87
    50668 Köln
  • Wegbeschreibung HfMT Köln
  • Raum 114

Anmeldung

Corinna Vogel ist Professorin für Musikpädagogik und Tanzpädagogik in der kulturellen Bildung.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Tanzprojekte in Schulen, die Vermittlung zeitgenössischer Musik an Kinder und Jugendliche, Musik in Verbindung mit Bewegung und Tanz, Ästhetische Bildung und Inklusion.