Zeit in der Musik

 

Zeit in der Musik

Prof. Dr. Bernd Clausen und Benjamin Weyel

Mit dem Buch „Teaching Music Globally“ und der Reihe "Experiencing Music, expressing culture" von P. S. Campbell und B.C. Wade sowie mit vielen anderen Publikationen aus dem angloamerikanischen Bereich ragt eine Vorstellung von Musikunterricht in ein prinzipiell sehr enges Musikverständnis des deutschen Diskurses hinein. Gleichwohl ist die Interkulturelle Musikpädagogik seit den 1970er Jahren und seit den KMK-Vorgaben auch verbindlicher Lehr-/Lerninhalt in den Schulen und in der Lehrer:innenbildung der BRD. Während die doch recht zahlreichen Lernmaterialien für alle Schulstufen zumeist "Kulturen" oder Schnittstellen zwischen europäischen und anderen Musiken (z. B. in Themen wie Orientalialismus) in der Blick nehmen, ist der Weg, den Wade und Campbell einschlagen, vielversprechender.


In diesem Seminar werden die theoretischen Grundannahmen sowie die sich daraus ergebenen didaktischen und methodischen Konsequenzen am Beispiel "Zeit in der Musik" erschlossen und anhand von zahlreichen Musikbeispielen zu den Parametern Zeit und Klang praktisch erprobt.

 

 

Termin

  • Freitag, 10.12.2021, 16:30-19:00 Uhr

Ort

  • Hochschule für Musik und Tanz Köln, Dagobertstr. 72, 50668 Köln
  • Wegbeschreibung HfMT Köln 
  • Raum 13

Teilnahmegebühr

  • 35 EUR,
  • BMU-Mitglieder 25 EUR, 
  • Studierende/ReferendarInnen 15 EUR

Anmeldung

  • über das Anmeldeformular bei unserem Kooperationspartner BMU (Maximal 12 Teilnehmer*innen)

 

Bernd Clausen ist Professor für Musikpädagogik an der Universität Siegen, war zuvor 11 Jahre an der Hochschule für Musik Würzburg und beschäftigt sich seit 2003 aus einer ethnomusikologischer Perspektive mit der Forderung nach einem inter- oder transkulturellen Musikunterricht.

Benjamin Weyel lehrt an der Universität Siegen.