STIMMSINN - Stimmbildung mit Spaß

 

STIMMSINN - Stimmbildung mit Spaß: spielerisch, körperlich und absolut (schul)alltagsnah

Anna Stijohann

Jede*r Musiklehrer*in hatte während seines Studiums einige Semester Gesangsunterricht. Und doch fühlt sich mancher im alltäglichen Singen mit der Klasse oder einem Schulchor unsicher oder unwohl. Häufig fehlt außerdem die Brücke zwischen dem erlernten, klassischen Stimm- bzw. Klangideal und dem alltagstauglichem „Singen“ von Evergreens und Popsongs.

Anna Stijohann möchte (wieder) Möglichkeiten aufzeigen, wie entspanntes und natürliches Singen, das an keine bestimmte Stilistik gebunden ist, funktionieren kann. Dabei geht es weniger um Stimmbildungsübungen im herkömmlichen Sinne, sondern um eine spielerische Entdeckungsreise. Die Ideen und Prinzipien werden mit einfachen Hilfsmitteln und Spielzeugen (Bälle, Ballons, Butterbrotpapier, Tassen, Veränderung der Hörwahrnehmung u.a.) umgesetzt. Sie sind leicht zu verstehen und regen die Selbstregulationsmechanismen der Stimme nachhaltig an, die somit ganz von allein zu mehr Leichtigkeit und Ausdruckskraft findet. 

Die Arbeitsansätze werden sowohl in der Gruppe, als auch in Kleingruppen ausprobiert und können ganz konkret auf Liedmaterial unterschiedlicher Stilistiken angewendet werden. Sie ermöglichen einen selbstverständlicheren, müheloseren Umgang mit der eigenen Stimme und eignen sich außerdem auch hervorragend zum Experimentieren mit Schülern im Musikunterricht oder Schulchor.

Termin

  • Freitag, 06.11.2020, 16:30–19:00 Uhr

Ort

  • Hochschule für Musik und Tanz Köln, Dagobertstr. 72, 50668 Köln
  • Wegbeschreibung HfMT Köln
  • Raum 13

Teilnahmegebühr

  • 35 EUR,
  • BMU-Mitglieder 25 EUR,
  • Studierende/ReferendarInnen 15 EUR

Anmeldung

  • über das Anmeldeformular bei unserem Kooperationspartner BMU (Beschränkung auf 20 TeilnehmerInnen)

Anna Stijohann ist Sängerin, Gesangs- pädagogin und Chorleiterin. Sie studierte Schulmusik (Hauptfach Jazz-/Popgesang) an der HfMT Köln. Seit 2007 arbeitet sie mit Menschen zwischen 10 und 75 Jahren – vom Anfänger bis zum Profi, von der Chorklasse bis zum Seniorentheater – rund um das Thema „eigene Stimme“. An der Universität Koblenz ist sie als Lehrbeauftragte für Jazz-/Popgesang tätig. Mit Hilfe ihres Youtube-Kanals trägt sie seit 2018 ihre STIMMSINN-Idee in die Welt hinaus.