Apps im Musikunterricht

 

Musik als Spiel mit der Zeit

Dr. Dirk Bechtel

Wie kann man im Musikunterricht SchülerInnen ermöglichen, selbst Musik zu komponieren, zu arrangieren und zu improvisieren – auch, wenn sie kein Instrument spielen können?

In den Fortbildungen „Apps im Musikunterricht“ werden verschiedene Apps vorgestellt, um Anregungen zu bieten, wie Tablet und Smartphone in den eigenen Unterricht integriert werden können. Beispielhaft werden Unterrichtsinhalte in den Blick genommen, bei denen die digitalen Medien als Werkzeug für Gestaltungsaufgaben oder als Instrument zum Musizieren eingesetzt werden können. Dazu wird an zehn iPads praktisch erprobt, wie Tablets alternative und neuartige Zugänge im Rahmen von Gestaltungsaufgaben eröffnen können. 

 

Inhaltlicher Schwerpunkt

In dieser Fortbildung geht es um das Thema „Musik als Spiel mit der Zeit“, wobei der Fokus auf Erfahrungen im praxisorientierten Umgang mit rhythmischen Phänomen geht wie Groove, Backbeat, „Beats bauen“, Swing und Shuffle, Drum-Machines und den zeitlichen Verlauf von Musikstücken (Form und Aufbau). 

Wichtig: bitte einen eigenen Kopfhörer mitbringen (kleiner Klinkenstecker)!

Termin 

  • Freitag, 05.03.2021, 16:30–19:00 Uhr

Ort 

  • Hochschule für Musik und Tanz Köln
    Unter Krahnenbäumen 87
    50668 Köln
  • Wegbeschreibung HfMT Köln
  • Raum 13

Teilnahmegebühr

  • 35 EUR, 
  • BMU-Mitglieder 25 EUR, 
  • Studierende/ReferendarInnen 15 EUR

Anmeldung