Zentrum für MusiklehrerInnenbildung
im Beruf (ZfMB)

 

Hochschule für Musik und Tanz Köln | Fortbildungen Musikunterricht

Fortbildungen 2020/21 sind online

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich Ihnen und Euch mitteilen zu können, dass es für das kommende Schuljahr ein umfassendes Fortbildungsprogramm beim ZfMB geben wird. Nicht nur ist das spezifisch musikpädagogische Angebot um ein paar neue Themen erweitert worden, auch wird es zwei Seminare geben, die sich allgemeiner mit den Anforderungen des (Musik)LehrerInnenberufs beschäftigen. Zudem gibt es vier Seminare speziell für BerufseinsteigerInnen. Wie immer werden (fast) alle Seminare von Hochschullehrenden der HfMT Köln durchgeführt und beinhalten sowohl praktische als auch theoretische Anteile.

Das Programm finden Sie wie gewohnt unter dem Link „Fortbildungen“, welches Sie im rechten blauen Kasten vorfinden. 

Alle Kurse sind für eine Durchführung in Präsenz an der Hochschule geplant. Wir hoffen, dass die z.Zt. bestehenden Einschränkungen bis dahin aufgelöst sind und wir gemeinsam im Raum wieder denken, singen, lachen, diskutieren und überhaupt uns einfach begegnen können. 

Wir freuen uns auf viele Möglichkeiten eines (musikpädagogischen) Austauschs mit Euch und Ihnen.

Mit den besten Wünschen für Sie und Euch und herzlichen Grüßen!

Vera Trottenburg

Stand: Juni 2020

Fortbildungen 2019/20 sind online

In eigener Sache…

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es gibt einen Personalwechsel beim ZfMB: Seit August diesen Jahres bin ich, Vera Trottenburg, für die Organisation und Weiterentwicklung des ZfMB Köln zuständig. Ich freue mich sehr, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen und bedanke mich bei meinem Vorgänger Dr. Dirk Bechtel für seine Aufbauarbeit und langjährige Betreuung des ZfMB.

Das ZfMB der Hochschule für Musik und Tanz Köln bietet seit mittlerweile nun vier Jahr alljährlich Weiterbildungsveranstaltungen für Musiklehrende an und hat sich so als einen wesentlichen Bestandteil im Feld der Weiterbildung im Fachbereich Musikpädagogik etabliert.
Auch in Zukunft versteht es das ZfMB als seine Aufgabe, ein breites Spektrum an thematisch vielfältigen Fortbildungsveranstaltungen anzubieten, die sowohl künstlerische als auch musikpädagogische Fragestellungen in den Blick nehmen, mit dem Ziel, das Potential musikpädagogischen Lehrens und Lernens weiter zu entwickeln, zu entfalten und möglichst umfassend auszuschöpfen. Auch dieses Jahr steht uns wieder ein Team an erfahrenen Dozent*innen, darunter viele Hochschullehrer*innen der HfMT Köln, zur Verfügung, denen ich an dieser Stelle für Ihr zum Teil schon langjähriges Engagement ebenfalls herzlich danken möchte.

Das aktuelle Fortbildungsprogramm können Sie wie immer abrufen unter der Rubrik „Fortbildungen – Kursübersicht“. Dort finden Sie das gesamte Angebot des ZfMB in diesem Schuljahr mit Verlinkung zu einer genaueren Beschreibung der einzelnen Kurse.

Die Anmeldungen zu den Veranstaltungen laufen wie gewohnt entweder über den Link zum Anmeldeformular des BMU oder aber durch eine Mitteilung direkt an die jeweiligen Dozent*innen per Mail. Die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf den jeweiligen Seiten zu den einzelnen Kursen.
 
Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und intensiven (musikpädagogischen) kollegialen Austausch!

Mit herzlichen Grüßen
Vera Trottenburg

Stand: 09. September 2019


Bossa Nova Piano-Tutorial

Unser neues, zweiteiliges Bossa Nova Piano-Tutorial zeigt am Beispiel von „The Girl from Ipanema“, wie man einen Song mit dem typischen Bossa-Nova-Groove begleiten kann. 

Im ersten Video wird dazu ein sehr einfaches Begleit-Pattern vorgestellt. Im zweiten Teil wird der Rhythmus mit der Bossa-Clave auf ein zweitaktiges Pattern erweitert und der Unterschied zum Samba-Groove erläutert. 

Gospel-Piano Tutorial-Trilogie

Mit dem neuesten Pop-/Groove-Piano-Tutorial ist die dreiteilige Serie komplett: 

In den aufeinander aufbauenden Tutorials zum Gospel-Piano zeigt Martin Rixen verschiedene Begleitkonzepte am Beispiel von „Amazing Grace“.

Dabei werden harmonische Grundlagen angesprochen, stil-typische Floskeln demonstriert, die Bassstimme wird variiert, Akkorde werden durch Optionstöne und Alterationen erweitert und vieles mehr.

Neues Tutorial: Gospel-Piano

Mit dem Frühjahr beginnt auch die zweite „Staffel“ unserer Youtube-Tutorials für Pop- und Groove-Piano.

Die erste neue Folge ist ein Gospel-Piano-Tutorial am Beispiel von „Amazing Grace“.

Viel Spaß damit!